Projekt Beschreibung

Zukunft MITgestalten!

Der Dorfwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ ist ein staatlicher Wettbewerb für Menschen im ländlichen Raum. Er basiert auf bürgerschaftlichem und ehrenamtlichem Engagement. Dieses wird durch staatliche Beratung unterstützt. Weitere allgemeine Details dazu sind unter Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zu finden.

Aktuell wird die Teilnahme für den Stadtteil Bachern durch einen Arbeitskreis vorbereitet und durchgeführt. Demnächst finden Sie hier weitere Details dazu.

Bei Interesse kontaktieren Sie gerne folgende Ansprechpartner:

– Stefan Kreißl unter: Homepage | Social-Media

0+
aktive Bürger/innen
0+
offene Stammtische
0+
innovative Ideen
0+
umgesetzte Maßnahmen

„Der Dorfwettbewerb ist für Bachern dank OEK eine interessante Ergänzung.“

ROLAND EICHMANN • BÜRGERMEISTER FRIEDBERG

kurzfristige Maßnahmen

in Arbeit 0%

mittelfristige Maßnahmen

in Arbeit 0%

langfristige Maßnahmen

in Arbeit 0%

Aktuelles

  • Das Erlauholz & Eisenbach Tal wird zu einer Vorzeigeregion im Wittelsbacher Land
    von no-reply@myheimat.de (Stefan Kreißl) am August 9, 2020 um 2:39 pm

    In den südlichen Stadtteilen von Friedberg kommt Bewegung rein durch bürgerschaftliches Engagement. Neben Rinnenthal hat auch Bachern letztes Jahr den Entwicklungsprozess für Ortsentwicklung lebendig und gemeinsam gestartet. Dazu wurden in 6 offenen Stammtischen Diskussionen mit den Bürgerinnen und Bürger geführt, über 40 Wunschzettel in der Adventsaktion ausgewertet, insgesamt über 20 neue Ideen generiert sowie eine Interessentenliste für den Arbeitskreis mit über 30 weiteren Mitstreiterinnen und Mitstreiter erstellt. Auch ein übergreifender Austausch über Stadtteil- bzw. Gemeindegrenzen hinweg wurde ins Leben gerufen, wie am letzten Stammtisch im Wirtshaus am Hochberg Bachern mit Matthias Stegmeir und Renate Kigle aus Rinnenthal und Erwin Gerstlacher aus Ried. Stefan Kreißl berichtet der Arbeitskreis für Ortsteilentwicklungskonzept (OEK) Bachern arbeitet aktuell vor allem weiter an den kurzfristigen Maßnahmen wie z.b. Feldwege sanieren, Friedhof erneuern, etc. . Bachern wurde auch dank OEK für den Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ vorgeschlagen. Mit einem eigenen Arbeitskreis will man sich auch hier zukünftig beweisen. Auch die Organisation Erlauholz & Eisenbach Tal wird aktuell weiter entwickelt und vor allem wurde dort nun ein einmaliges Konzept in der Region bezüglich Bürgerbeteiligung etabliert. Die ersten digitalen Petitionen dazu wurden bereits für die anstehenden Ortssprecherwahlen in Bachern und Rinnenthal vorbereitet. Alle Details sind unter der Homepage www.erlauholzeisenbach-tal.de zu finden.

  • Kommunalwahl Bachern & Rohrbach
    von no-reply@myheimat.de (Stefan Kreißl) am März 14, 2020 um 8:32 am
  • Ortsentwicklung Bachern & Rohrbach
    von no-reply@myheimat.de (Stefan Kreißl) am März 14, 2020 um 7:58 am
  • Ortsentwicklung in Bachern und Rohrbach sorgt für eine lebendige Gemeinschaft
    von no-reply@myheimat.de (Stefan Kreißl) am März 14, 2020 um 7:44 am

    Am Freitag, den 28. Februar kamen wieder über 60 Bürgerinnen und Bürger aus Bachern und Rohrbach im Bacherner Wirtshaus am Hochberg zum sechsten Stammtisch für die Vorbereitung des Ortsteilentwicklungskonzepts (OEK) Bachern/Rohrbach zusammen. Neben den Initiatoren und vielen Interessierten waren mit Walburga Walkmann, Leonhard Büchler und Andreas Beutlrock auch drei Stadträtinnen und Stadträte aus Friedberg unter den Gästen. Stefan Kreißl begrüßte alle Bürgerinnen und Bürger nach der Neujahrspause und moderierte durch den Abend, um den aktuellen Stand des Arbeitskreises „Organisation“ vorzustellen. Stefan Kolberg und Gerhard Straßer stellten die über 40 Wunschzettel der Adventsaktion aus Bachern und Rohrbach vor. Der initiale Arbeitskreis unter anderem mit Stefan Teufelhart, Susanne Fohrer, Harald Fischer und Helmut Mühlbauer stellten einen ersten Entwurf der aktuellen Ideensammlung vor, die in kurzfristige, mittelfristige und langfristige Maßnahmen eingeteilt, sowie nach Gewerbe, Landwirtschaft, Versorgung & Energie, Ortsbild, öffentlicher Raum, Bauen & Verkehr, Natur & Landschaft, Kultur, Soziales & Identität kategorisiert wurde. Bürgermeister Erwin Gerstlacher aus der Nachbargemeinde Ried und Matthias Stegmeir mit Renate Kigle aus dem Nachbarstadtteil Rinnenthal stellten jeweils ihre Erfahrungen aus ihrer eigenen Ortsentwicklung vor. Bürgermeister Roland Eichmann bedankte sich bei allen Bürgerinnen und Bürger für dieses außerordentliche Engagement und stellt das Ortsteilentwicklungskonzept (OEK) Bachern/Rohrbach der Stadt Friedberg für Sommer oder Herbst 2020 offiziell in Aussicht. Zudem haben sich über 30 Bürgerinnen und Bürger in eine Liste für die Mitarbeit in den zukünftigen Arbeitskreisen bei den verschiedenen Kategorien eingetragen. Bis zum offiziellen Start soll nun weiter gemeinsam an der Ideensammlung und einer Stärken- und Schwächenanalyse gearbeitet werden. Zudem ist geplant, einzelne Themen, sofern möglich, direkt ohne...

  • Gemeinsam für die Zukunft von Bachern und Rohrbach
    von no-reply@myheimat.de (Stefan Kreißl) am Dezember 24, 2019 um 11:49 am

    Am Freitag, den 22. November kamen über 70 Bürgerinnen und Bürger aus Bachern und Rohrbach im Bacherner Wirtshaus am Hochberg zum fünften Stammtisch des Ortsteilentwicklungskonzepts (OEK) Bachern/Rohrbach zusammen. Neben den Initiatoren und vielen Interessierten waren mit Walburga Walkmann, Leonhard Büchler, Hubert Nießner und Marion Brülls auch vier Stadträtinnen und Stadträte aus Friedberg unter den Gästen. Stefan Kreißl führte als Mitinitiator durch den Abend, präsentierte den Anwesenden die Historie des Projekts und stellte die bisherigen Ergebnisse vor. Dabei betonte er, dass in der zentralen Leitidee des Projekts „von Bürger für Bürger" Partei- Vereins- oder Firmeninteressen nicht in den Vordergrund zu stellen seien. Als wichtiger Punkt stand die Klärung offener Fragen zum Projekt „Ortsentwicklung“ auf der Agenda, außerdem bekam jeder Anwesende die Gelegenheit, eigene Wünsche für die zukünftige Gestaltung seiner Heimat in die Runde zu werfen und so die bereits bestehende Ideensammlung zu ergänzen. Diese umfasste unter anderem einen barrierefreien Zugang zum Friedhof Bachern, die Erschließung neuer Baugebiete und den Bau von Wohnungen, Kindergartenplätze für den Eigenbedarf, ein Naturfreibad mit Kiosk, die Sanierung von Feldwegen, einen Bürgerbus nach Ried zum Supermarkt und geplanten Ärztehaus, einen Jugendtreff mit Hütte und einen Dorfplatz für Bachern. Die aktiven Mitstreiter Stefan Kolberg, Stefan Teufelhart und Helmut Mühlbauer stellten die Aktion „Wunschzettel“ vor. Alle Bacherner und Rohrbacher Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, ihre Ideen, Wünsche und Anregungen in Boxen einzuwerfen, die bis zum 24.12.2019 an den fünf Standorten Kirche Bachern, Kirche Rohrbach, Kindergarten Bachern, Metzgerei Malik Bachern und Dorfplatz Rohrbach aufgestellt sind. Die Wunschzettel sind der aktuellen Ausgabe des Pfarrbriefs von Bachern und Rohrbach beigelegt. Der initiale Arbeitskreis für die Organisation von OEK Bachern und Rohrbach wird...

  • Stammtisch Ortsteilentwicklungskonzept Bachern und Rohrbach
    von no-reply@myheimat.de (Stefan Kreißl) am November 29, 2019 um 12:52 pm

    Alle Details unter: https://www.friedberg-bachern.de/leben-bei-uns-dahoam/ortsteilentwicklungskonzept-bachern-rohrbach/

  • Stammtisch Ortsteilentwicklungskonzept Bachern und Rohrbach
    von no-reply@myheimat.de (Stefan Kreißl) am November 19, 2019 um 5:30 pm

    Alle Details unter: https://www.friedberg-bachern.de/leben-bei-uns-dahoam/ortsteilentwicklungskonzept-bachern-rohrbach/

  • Ortsteilentwicklungskonzept in Bachern und Rohrbach Stadtteile der Stadt Friedberg in Bayern
    von no-reply@myheimat.de (Stefan Kreißl) am November 19, 2019 um 5:27 pm

#DAHOAM

MITreden. MITleben. MITmachen.

REGION
KONTAKT